Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit 1,74 Promille in Radebeul unterwegs

Polizeibericht Mit 1,74 Promille in Radebeul unterwegs

In der Nacht zum Samstag stoppen Beamte des Polizeireviers Meißen einen VW Passat auf der Meißner Straße in Radebeul. Der Fahrer des Passat war auffällig langsam unterwegs und hatte zudem eine rote Ampel ignoriert.

Voriger Artikel
Erneuter Farbanschlag auf Linken-Büro in Dippoldiswalde
Nächster Artikel
Unbekannte beschmieren Hauswand mit rechten Symbolen

Radebeul. In der Nacht zum Samstag stoppen Beamte des Polizeireviers Meißen einen VW Passat auf der Meißner Straße in Radebeul. Der Fahrer des Passat war auffällig langsam unterwegs und hatte zudem eine rote Ampel ignoriert. Erst nach einigen hundert Metern hielt der Mann an.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 52-Jährige hinterm Steuer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,74 Promille, so die Polizei. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein einbehalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr