Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Messerstecher verletzt seine Frau im Gesicht

Täter gestellt Messerstecher verletzt seine Frau im Gesicht

In Radeberg hat ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau attackiert. Dabei scheute der 53-Jährige nicht davor zurück, sie zu verletzen.

Symbolfoto

Quelle: dpa

Radeberg. Ein 53 Jahre alter Mann hat am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr am Bahnhof in Radeberg seine getrennt lebende Ehefrau mit einem Messer attackiert. Wie die Polizei mitteilte, hat der Mann seine Frau verletzt. Unbestätigten Angaben zufolge fügte er der 55-Jährigen Gesichtsverletzungen zu. Dann flüchtete er in die Dunkelheit. Die Polizei suchte nach dem Mann und setzte dabei auch einen Fährtenhund ein. Der Vierbeiner führte die Beamten direkt zu dem Verdächtigen. Er hatte sich wenige hundert Meter entfernt unter einer Brücke versteckt. Der Mann ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen und übergab den Beamten auch das Messer. Die Fahnder nahmen ihn vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Von cs

Radeberg, Bahnhof 51.111970871481 13.913117224606
Radeberg, Bahnhof
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.02.2018 - 09:15 Uhr

Oberliga Süd: Einheit Kamenz unterliegt beim FC Carl Zeiss Jena II

mehr