Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Meißner Porzellan gestohlen
Region Polizeiticker Meißner Porzellan gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 27.02.2018
EJohann Joachim Kaendler schuf die Affenfiguren im 18. Jahrhundert. Nun wurde das Meissener Porzellan aus einem Antiquitätengeschäft gestohlen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Meissen

Ein Exemplar der berühmten „Meissener Affenkapelle“ ist in der Nacht zum Montag aus einem Antiquitätengeschäft an der Burgstraße gestohlen worden. Nachdem die Diebe die Eingangstür zum Geschäft aufgehebelt hatten, zerstörten sie die Glasvitrine und schnappten sich die 21 wertvollen Affenfiguren. Dabei beschädigten sie weitere Figuren, die sich in der gleichen Vitrine befanden. Die „Meissener Affenkapelle“ hat einen Wert von mehreren 10 000 Euro und ist weltweit nur 30 Mal hergestellt worden. Alle Originale sind ausverkauft. Zur Höhe des Sachschadens kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte brachen in einen Hyundai an der Bennostraße in Radebeul ein und fuhren damit bis Brandenburg. Dann ließen sie den Wagen in einem Waldstück stehen.

26.02.2018

Die Polizei erhielt Hinweise darauf, dass ein 36-jähriger Mann eine scharfe Schusswaffe besitze und durchsuchten mit dem Spezialeinsatzkommando die Wohnung des Mannes. Dort wurden sie fündig.

26.02.2018

Eine Fahndungsgruppe verfolgte einen Autodieb bis nach Brandenburg und hatte Erfolg. Der 38-jährige Pole muss sich nun wegen schwerem Diebstahl verantworten.

26.02.2018
Anzeige