Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mehrfamilienhaus in Arnsdorf ist nach Dachstuhlbrand unbewohnbar
Region Polizeiticker Mehrfamilienhaus in Arnsdorf ist nach Dachstuhlbrand unbewohnbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 25.02.2018
Das ist ein Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Arnsdorf

Wie es am Freitagabend zum Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhaus in Arnsdorf kam, ist immer noch unbekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen. Das Feuer war kurz vor 18 Uhr in dem Gebäude an der Hufelandstraße bemerkt worden. Als die Feuerwehr eintraf, stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen. Die Rettungskräfte konnten alle 16 Bewohner in Sicherheit bringen. Es wurde niemand verletzt. Das Feuer breitete sich vom Dachstuhl auf das Obergeschoss aus. 72 Kameraden der Feuerwehren aus Arnsdorf, Radeberg, Fischbach, Kleinwolmsdorf, Wallroda, Großröhrsdorf, Bischofswerda und Pulsnitz bekämpften bis in die Abendstunden die Flammen. Das Haus ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Die Bewohner sind zunächst in einem Hotel untergebracht worden.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Trickbetrügerinnen haben in Meißen ihr Unwesen getrieben. Eine 91 Jahre alte Seniorin wurde schamlos ausgeraubt.

25.02.2018

Am Samstagabend ist ein Audi auf der Dresdner Straße nach einer Kollision mit einem Taxi gegen eine Ampel geschleudert worden. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Unfall. Der Fahrer eines Taxis Mercedes-Benz wollte gegen 19.40 Uhr nach links in die Lutzherstraße abbiegen und übersah den Gegenverkehr.

25.02.2018

Am Samstagabend sind bei einem Verkehrsunfall auf der S 191 in Bannewitz sechs Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, übersah gegen 18 Uhr ein 54-jähriger Audifahrer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto.

26.02.2018
Anzeige