Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Mazda bohrt sich nach Unfall bei Bahretal in ein Geländer

Glück im Unglück Mazda bohrt sich nach Unfall bei Bahretal in ein Geländer

Zwei Damen hatten am Dienstagmittag Glück im Unglück. Die Fahrerin eines Mazdas war in Friedrichswalde unterwegs, als sie plötzlich von der Fahrbahn abkam. Ein grünes Geländer stoppte die Fahrt und bohrte sich durch die Frontscheibe des Wagens.

Der Mazda blieb nach dem Unfall im Zaun hängen und rutschte somit nicht in den benachbarten Ententeich.

Quelle: Marko Förster

Bahretal.  Zwei Damen hatten am Dienstagmittag Glück im Unglück. Die Fahrerin eines Mazdas war in Friedrichswalde ortseinwärts in Richtung Ottendorf unterwegs, als sie plötzlich von der Fahrbahn abkam und auf die gegenüberliegende Straßenseite Richtung Ententeich zusteuerte. Ein grünes Geländer stoppte die Fahrt und bohrte sich durch die Frontscheibe des Wagens.

Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht, die Beifahrerin blieb unverletzt. Das Gelände verhinderte letztendlich das Abrutschen des Wagens in den kleinen See. Die Kameraden der örtlichen Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle und fingen das Benzin auf, da bei dem Unfall der Tank aufgerissen wurde. Der Mazda wurde vom ADAC abgeschleppt. Die Polizei nahm den Unfall auf.

Von Marko Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr