Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Massengentest nach Vergewaltigung einer Sächsin in Göhren begonnen

Auf dem Rückweg vom Strand Massengentest nach Vergewaltigung einer Sächsin in Göhren begonnen

Nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen auf Rügen hat am Mittwoch die Polizei in Göhren mit einem Massengentest begonnen. Aufgerufen sind etwa 500 Männer zwischen 15 und 35 Jahren, die sich zwischen dem 30. April und 1. Mai in Göhren aufgehalten haben.

Voriger Artikel
18-Jährige radelt auf geklautem Mountainbike durch Kamenz
Nächster Artikel
Bundespolizei fängt Transporter mit geklautem Werkzeug auf A 17 ab

Nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen auf Rügen hat am Mittwoch die Polizei in Göhren mit einem Massengentest begonnen.

Quelle: dpa

Göhren. Nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen auf Rügen hat am Mittwoch die Polizei in Göhren mit einem Massengentest begonnen. Aufgerufen sind etwa 500 Männer zwischen 15 und 35 Jahren, die sich zwischen dem 30. April und 1. Mai in Göhren aufgehalten haben. Neben Einwohner seien auch Urlauber und Arbeitnehmer zur Abgabe einer Speichelprobe eingeladen worden, wie die Polizei mitteilte. Die Teilnahme am mehrere Tage laufenden Gentest ist freiwillig. Die 56 Jahre alte Urlauberin aus der Nähe von Leipzig war am frühen Morgen des 1. Mai auf dem Rückweg vom Strand von hinten attackiert, mit einem Messer bedroht und in ein Gebüsch gezerrt worden. Dort verging sich der Täter an ihr. Der Mann floh, das Opfer wurde durch das Messer schwer verletzt und kam in eine Klinik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr