Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Linienbus prallt bei Glätte gegen Baum - vier Schwerverletzte
Region Polizeiticker Linienbus prallt bei Glätte gegen Baum - vier Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 17.01.2018
Wie die Polizei mitteilte, war der Bus auf winterlich glatter Straße zwischen Grünhain und Zwönitz (Erzgebirgskreis) von der Fahrbahn abgekommen Quelle: Jens Uhlig
Anzeige
Zwönitz

Auf winterglatter Straße ist am Mittwochnachmittag im Erzgebirge ein Linienbus schwer verunglückt. Das Fahrzeug kam nach Polizeiangaben zwischen Grünhain und Zwönitz (Erzgebirgskreis) von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Dieser durchschlug die Windschutzscheibe und bohrte sich bis zur ersten Sitzreihe. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, steckte der Baum förmlich im Fahrzeug.

Der Fahrer des Busses und drei Fahrgäste wurden schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer Insasse erlitt zudem leichte Verletzungen, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz sagte. Die Feuerwehr musste hydraulische Rettungsgeräte einsetzen, um die Schwerverletzten zu befreien.

Fahrer verlor bei Glätte die Kontrolle

Zu dem Unfall kam es kurz vor 15 Uhr auf der Staatsstraße 270. Seit dem Morgen hatte es im Erzgebirge stark geschneit. Vermutlich habe der Fahrer die Straßenverhältnisse falsch eingeschätzt und die Kontrolle über den Bus verloren, so der Polizeisprecher.

Die Straße musste voll gesperrt werden. Vor Ort liefen am Nachmittag die Bergungsarbeiten. Der entstandene Schaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Wie viele Menschen in dem Bus saßen und wie lange die Sperrung noch andauert, konnte die Polizei nicht sagen. Für die unversehrten Fahrgäste sollte ein Ersatzbus bereitgestellt werden.

Von Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht nach einem durch einen Unfall im Coswiger Ortsteil Brockwitz beschädigtem Auto und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Vorfall liegt allerdings bereits einen Monat zurück.

17.01.2018

Diebische Leckermäuler haben am Dienstagabend die Polizei in Moritzburg beschäftigt. Sie brachen in einen Verkaufsstand am Schlossplatz und stahlen mehrere Tüten mit Pfefferkuchen. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und verständigte gegen 21.50 Uhr die Polizei.

17.01.2018

Mit gestohlenem Werkzeug hat die Bundespolizei am Dienstagnachmittag drei Rumänen auf der Autobahn 17 erwischt. In dem Auto fanden sich insgesamt 16 Werkzeuge der Marken Bosch, Esab und Makita, darunter Bohrhämmer, Schweißgeräte und Winkelschleifer.

17.01.2018
Anzeige