Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Leichtsinnsradler kommt bei Unfall mit Straßenbahn glimpflich davon

Coswig Leichtsinnsradler kommt bei Unfall mit Straßenbahn glimpflich davon

Die Kollision mit einer Straßenbahn ist für einen leichtsinnigen Radler und seinen sechsjährigen Bruder am Montagnachmittag in Coswig glimpflich ausgegangen.

Voriger Artikel
Zwei Morde in Leipzig aufgeklärt: 38-Jähriger festgenommen
Nächster Artikel
Radlerin in Meißen beim Rechtsabbiegen übersehen und angefahren

Symbolbild.

Quelle: dpa

Coswig. Die Kollision mit einer Straßenbahn ist für einen leichtsinnigen Radler und seinen sechsjährigen Bruder am Montagnachmittag in Coswig glimpflich ausgegangen. Der 18-Jährige war mit seinem Rad auf der Radebeuler Straße im Wohngebiet an der Dresdner Straße unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Seinen kleinen Bruder transportierte der junge Mann auf dem Fahrradlenker.

Zu allem Überfluss ignorierte der 18-Jährige am Straßenbahnübergang in Höhe der Breiten Straße eine rote Ampel. Er fuhr über die Schienen, wo gerade eine Straßenbahn der Linie 4 heranrollte. Deren 49-jährige Fahrerin konnte es trotz einer Vollbremsung nicht verhindern, dass die Bahn das Duo erfasste. Die Straßenbahnfahrerin erlitt eine Schock, die beiden Jungs kamen ohne Verletzungen davon.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

13.12.2017 - 13:14 Uhr

Zusammen mit der Dynamo-Giraffenbande waren die Spieler beim Süßwarenhersteller Nudossi zu Besuch und durften Plätzchen backen.

mehr