Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Leer stehender Dreiseithof in Kamenz abgefackelt

Löscheinsatz Leer stehender Dreiseithof in Kamenz abgefackelt

In Kamenz ist in der Nacht zum Sonntag aus noch unbekannter Ursache ein Hof abgebrannt. Die Feuerwehr hat die Flammen gelöscht. Dabei bekam einer der Brandschützer Probleme.

Symbolbild

Quelle: dpa

Kamenz. Aus zur Zeit noch unbekannter Ursache ist in der Nacht zum Sonntag in Kamenz an der Jesauer Straße ein leer stehender Dreiseithof in Brand geraten. Gegen 1 Uhr stand zunächst die Scheune in Flammen. Dann griff das Feuer auf das Wohnhaus und ein Nebengebäude über, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehren aus Kamenz, Gelenau und Wachau rückten mit zehn Fahrzeugen und mehr als 40 Brandschützern an. Sie bekamen das Feuer schließlich in den Griff und konnten die Flammen löschen. Dabei wurde ein Feuerwehrmann verletzt. Er klagte über Kreislaufbeschwerden und musste ärztlich behandelt werden. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Gebäude sind nunmehr unbewohnbar, teilte die Polizei mit. Die Kripo hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Von cs

Kamenz, Jesauer Straße 51.2777903 14.1145595
Kamenz, Jesauer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr