Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Laster fährt auf Stauende auf – 70 000 Euro Schaden bei Pulsnitz
Region Polizeiticker Laster fährt auf Stauende auf – 70 000 Euro Schaden bei Pulsnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 02.02.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Pulsnitz

Ein 49-jähriger ist Donnerstagmittag mit seinem MAN-Laster auf der Autobahn 4 in ein Stauende gekracht. Bei der Kollision zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz entstand hoher Sachschaden, der sich laut Polizei auf rund 70 000 Euro beläuft. Glück im Unglück: Der 49-Jährige konnte sein tonnenschweres Fahrzeug offenbar noch so weit abbremsen, dass es keine Verletzten gab.

Der MAN, der mit Getränken beladen war, konnte nicht mehr weiter fahren und musste abgeschleppt werden. Der am Stauende beschädigte DAF-Sattelzug konnte mit verbeultem Heck weiterrollen und seine Ladung, Tierfutter und Katzenstreu, abliefern. Während der Unfallaufnahme und Bergung staute sich der Verkehr in Richtung Dresden um einige Kilometer zurück.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit gleich vier Haftbefehlen wurde der 48-Jährige gesucht, den Bundespolizisten am Freitagvormittag im Eurocity von Dresden nach Prag kontrollierten. So wurde der Brandenburger vom Amtsgericht Chemnitz mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen Fahrzeug- und Kennzeichendiebstahl gesucht.

02.02.2018
Polizeiticker Zwischen Langenwolmsdorf und Neustadt - Wildschwein stirbt nach Wildunfall bei Neustadt

Eine unliebsame Begegnung mit einem Wildschwein hatte ein 28-jähriger am Donnerstagmorgen bei Neustadt. Der Mann befuhr mit seinem Audi die Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf, als vor ihm plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn trat.

02.02.2018

Planenschlitzer haben in der Nacht zu Freitag 19 Paletten Schuhe von der Ladefläche eines polnischen Lasters gestohlen, der an der Raststätte Dresdner Tor parkte. Es ist das dritte Mal innerhalb kurzer Zeit, dass Diebe dort zugeschlagen haben.

02.02.2018
Anzeige