Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Laster bleibt unter Bahnviadukt hängen – 17 000 Euro Schaden
Region Polizeiticker Laster bleibt unter Bahnviadukt hängen – 17 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 06.10.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Burgstädt

Ein 54 Jahre Fahrer ist mit seinem Lastwagen in Burgstädt (Mittelsachsen) unter einem Bahnviadukt hängengeblieben und hat so einen geschätzten Schaden von etwa 17 000 Euro verursacht. Die Eisenbahnbrücke auf der Strecke Chemnitz–Leipzig blieb nach dem Unfall am Freitag allerdings befahrbar, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Kranaufbau des Lasters sei nicht ordnungsgemäß eingefahren gewesen. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte die Polizeibeamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Warum man den 54-Jährigen suchte, wurde nicht bekannt. Er wurde ins Gefängnis gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Exhibitionist hat am Donnerstag in Ottendorf-Okrilla sein Unwesen getrieben. Der Mann war einer Mitarbeiterin eines Geschäfts an der Poststraße am Mittag aufgefallen.

06.10.2018

Die Zahl der Ermittlungsverfahren zu Demonstrationen in Chemnitz nach der tödlichen Messerattacke auf einen 35-Jährigen ist angestiegen. In den meisten Fällen geht es um Körperverletzung (46) und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (33).

05.10.2018

Am Freitag sorgte ein brennender Laster für Stau im ohnehin verkehrsgeplagten Baustellenbereich auf der A 4. Im Motorraum des Sattelzugs hatte es gegen 10.30 Uhr zwischen den Auffahrten Nossen und Wilsdruff zu qualmen begonnen.

05.10.2018