Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
LKA warnt vor vermehrten Taschendiebstählen auf Weihnachtsmärkten

Langfinger LKA warnt vor vermehrten Taschendiebstählen auf Weihnachtsmärkten

Das Landeskrimilamt warnt in der Vorweihnachtszeit vermehrt vor Taschendiebstählen. Taschendiebe stehlen meist im Schutz größerer Menschenmengen oder im Gedränge direkt aus den Handtaschen oder der Bekleidung ihrer Opfer.

Voriger Artikel
Betrunkener verletzt Polizistin
Nächster Artikel
Duo schmuggelte mehr als 200 Knaller

Dresden. Das Landeskrimilamt warnt in der Vorweihnachtszeit vermehrt vor Taschendiebstählen. Taschendiebe stehlen meist im Schutz größerer Menschenmengen oder im Gedränge direkt aus den Handtaschen oder der Bekleidung ihrer Opfer. Dabei haben sie es besonders auf Brieftaschen, Geldbörsen und Handys abgesehen, teilte das LKA mit.

Bevorzugte Tatorte seien öffentliche Verkehrsmittel, Haltestellen, Bahnhöfe, Kaufhäuser, Supermärkte oder  hoch frequentierte Weihnachtsmärkte.  Im vergangenen Jahr 2014 wurden im Zeitraum vom 26. November bis 31. Dezember insgesamt 201 Taschendiebstähle  auf Weihnachtsmärkten in Sachsen registriert. Schwerpunkte dabei waren die Märkte der Großstädte Dresden (96 Fälle), Leipzig (70 Fälle) und Chemnitz (15 Fälle). Nur drei der 201 Fälle wurden aufgeklärt, zwei davon in Leipzig.

Taschendiebe gehen meist in Teams mit mindestens zwei Tätern vor. Dabei nutzen sie häufig Tricks oder ein vorhandenes bzw. selbst verursachtes Gedränge. Einer lenkt das Opfer durch Anrempeln, Beschmutzen und Säubern der Kleidung, Frage nach dem Weg und Vorhalten eines Stadtplans, Anstecken einer Blume oder Umarmen ab, der andere nimmt die Beute an sich.  

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.polizei.beratung.de sowie auf jeder Polizeidienststelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr