Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kupferdiebe flüchten über die Grenze nach Polen

Kupferdiebe flüchten über die Grenze nach Polen

Kupferdiebe haben auf der Flucht vor der Polizei bei Hagenwerder (Görlitz) eine Polizeikontrolle am nahen Grenzübergang nach Polen durchbrochen. Die Sonderkommission „Metall“ der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien hat die weiteren Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Mittwoch in Görlitz mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Die Diebe hatten von einem Museumsbagger in Hagenwerder etwa 60 Meter Kupferkabel abmontiert. Zur Flucht nutzten sie ein Auto mit deutschem Kennzeichen. Der Vorfall ereignet sich am frühen Dienstagmorgen. Der Tag der offenen Tür am Museumsbagger, der für den 13. August geplant ist, ist nach Auskunft des Vereins Bergbaulicher Zeitzeugen nicht gefährdet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr