Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
„Kinderzimmer-Dealer“ muss für sieben Jahre ins Gefängnis

Drogen-Prozess in Leipzig „Kinderzimmer-Dealer“ muss für sieben Jahre ins Gefängnis

Ein lange Haftstrafe für den „Kinderzimmer-Dealer“ aus Leipzig: Der 20-Jährige muss für sieben Jahre ins Gefängnis. Er hatte über das Internet fast eine Tonne Drogen verkauft.

Voriger Artikel
Polo überschlägt sich – 19-jährige Fahrerin verletzt
Nächster Artikel
Gruppe Unbekannter attackiert zwei Ausländer

Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre und acht Monate Jugendstrafe gefordert, die Verteidigung hatte auf sechseinhalb Jahre plädiert.

Quelle: dpa

Leipzig . Der „Kinderzimmer-Dealer“ aus Leipzig ist zu sieben Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Leipzig sprach den 20-Jährigen am Montag des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge schuldig. Er hatte im Prozess zugegeben, über das Internet fast eine Tonne Drogen aller Art verkauft zu haben. Die Rauschmittel bewahrte er in seinem Leipziger Kinderzimmer auf.

Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre und acht Monate Jugendstrafe gefordert, die Verteidigung hatte auf sechseinhalb Jahre plädiert. Die Staatsanwaltschaft hat für den sogenannten Kinderzimmer-Dealer acht Jahre und achte Monate Jugendstrafe gefordert. Der 20-jährige Leipziger habe mit großer krimineller Energie und hoher Professionalität einen Drogenvertrieb über das Internet aufgezogen, sagte der Anklagevertreter am Montag im Landgericht Leipzig.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr