Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Kinder meldeten zwei Horror-Clowns in Klingenberg

Gefährlicher Trend Kinder meldeten zwei Horror-Clowns in Klingenberg

In zwei Ortsteilen von Klingenberg haben Kinder am Montag von „Horror-Clown“-Sichtungen berichtet. Gegen 15 Uhr ging bei den Beamten der erste Notruf ein. Eine Elfjährige aus Beerwalde gab an, sie habe gemeinsam mit ihrer Schwester einen sogenannten Horror-Clown in der Nähe des elterlichen Haus in gesehen.

Voriger Artikel
Fliegerbombe in Chemnitz entschärft - Evakuierungen aufgehoben
Nächster Artikel
Neun Verletzte nach Brandstiftung in Döbeln
Quelle: dpa

Klingenberg. In zwei Ortsteilen von Klingenberg haben Kinder am Montag von „Horror-Clown“-Sichtungen berichtet. Gegen 15 Uhr ging bei den Beamten der erste Notruf ein. Eine Elfjährige aus Beerwalde gab an, sie habe gemeinsam mit ihrer Schwester einen sogenannten Horror-Clown in der Nähe des elterlichen Haus in gesehen. Die Polizei rückte an, konnte jedoch niemanden feststellen.

Gleichzeitig ging der Hinweise zu einer weiteren Clowns-Sichtung im Ortsteil Friedersdorf ein. Dort hätte ein Junge einen Clown an einem Waldstück in der Nähe des Bahnhofes gesehen. Auch in diesem Fall sahen sich die Polizisten vor Ort um, trafen aber keine verdächtige Person an.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr