Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Kind wird von Strohballen in Ostsachsen begraben und schwer verletzt

Kind wird von Strohballen in Ostsachsen begraben und schwer verletzt

Im ostsächsischen Steina ist am Samstag ein sechs Jahre alter Junge unter einem umgestürzten Strohballen begraben und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mitteilte, wurde das Kind mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Fußgänger bei Unfall in Bautzen schwer verletzt
Nächster Artikel
Drogenbesitz: Polizei nimmt in Ostsachsen 29-Jährigen fest

Symbolbild

Quelle: dpa

Der Vater des Jungen hatte die aufeinandergestapelten Strohballen mit einem Gewicht von insgesamt etwa sieben Zentnern umsetzen wollen, als eine Windböe einen der Ballen erfasste und auf das Kind fallen ließ. Der 42-jährige Vater konnte seinen Sohn sofort befreien. In Ostsachsen hatte am Samstag ein heftiger Wind geweht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Fall.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr