Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Keine Zugfahrkarte gelöst, dafür Marihuana dabei

In der S-Bahn nach Dresden Keine Zugfahrkarte gelöst, dafür Marihuana dabei

Die Bundespolizei hat am Freitag eine 26-Jährige in der S-Bahn von Schöna nach Dresden erwischt, die keine Fahrkarte, dafür aber Drogen dabei hatte.

Voriger Artikel
Auto fährt in Sebnitz auf Winterdienstfahrzeug auf
Nächster Artikel
51-Jährige in Eilenburg in Container gefallen und von Papier verschüttet

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Pirna. Die Bundespolizei hat am Freitag eine 26-Jährige in der S-Bahn von Schöna nach Dresden erwischt, die keine Fahrkarte, dafür aber Drogen dabei hatte. Die Rauschmittel fanden die Beamten freilich erst nach einer Kontrolle der jungen Schwarzfahrerin. Es handelt sich um ein Cliptütchen, in dem sich vermutlich Marihuana befindet, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Gegen die 26-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr