Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Junger Mann bei Messerangriff in Grimma lebensgefährlich verletzt

Grimma Junger Mann bei Messerangriff in Grimma lebensgefährlich verletzt

Ein junger Mann ist in Grimma (Kreis Leipzig) durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Der 19-Jährige sei am Freitagabend im Krankenhaus notoperiert worden, sagte Sprecher der Polizei in Leipzig am Samstag.

Voriger Artikel
500 000 Euro Schaden bei Lagerhallenbrand
Nächster Artikel
Mehrere Automaten in Sachsen gesprengt
Quelle: cat

Grimma. Ein junger Mann ist in Grimma (Kreis Leipzig) durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Der 19-Jährige sei am Freitagabend im Krankenhaus notoperiert worden, sagte Sprecher der Polizei in Leipzig am Samstag. Den Ermittlungen zufolge war er zuvor auf der Straße mit einem 20-Jährigen in Streit geraten. Dabei sei es um eine „gemeinsame Freundin“ gegangen. Der Messerstecher wurde festgenommen. Gegen ihn werde wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Die Linken-Landtagsabgeordnete vermutet hingegen ein politisches Motiv. Der Täter gehöre ihren Informationen nach zur extremen Rechten. Der Fall sei „Teil einer furchterregenden Eskalation rechter Gewalt“.

dpa/DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr