Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Junge Irakerin am Pirnaer Bahnhof attackiert
Region Polizeiticker Junge Irakerin am Pirnaer Bahnhof attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 05.11.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Pirna

Eine junge Irakerin ist am Freitag am Pirnaer Bahnhof attackiert worden. Wie die Polizei mitteilt, stand die 16-Jährige an der Bushaltestelle am Gleis 3, als sie von einem Mann angepöbelt wurde. Er beschimpfte die Jugendliche, zog ihr an den Haaren und bespuckte sie. Die 16-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Der Täter soll rund 45 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Er hatte eine dickliche Figur und trug eine dunkle Jacke. Hinweise werden beim Polizeirevier Pirna oder unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen genommen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall in Coswig ist am Sonntag ein Schaden in Höhe von 60 000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilt, hatten Einbrecher auf ihrer Flucht die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie schleuderten in einen Solarpark.

05.11.2018
Polizeiticker In der S-Bahn nach Meißen - Schlägerduo greift Lokführer an

Weil sie eine S-Bahn an der Endhaltestelle in Meißen-Triebischtal nicht verlassen wollten, haben zwei Männer am frühen Sonntagmorgen einen Lokführer angegriffen und verletzt. Die Bundespolizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

05.11.2018

Die Bundespolizei hat in Kleinluga einen mutmaßlichen Schleuser auf frischer Tat gefasst. Er soll zuvor sieben Personen in einem Waldstück bei Kleinluga abgesetzt haben. Alle wurden aufgegriffen und stellten Schutzersuchen.

05.11.2018