Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
In Kamenz verunglückter Taucher wird obduziert

Todesursache noch unklar In Kamenz verunglückter Taucher wird obduziert

Der am Osterwochenende in einem gefluteten ehemaligen Steinbruch in Kamenz (Landkreis Bautzen) tödlich verunglückte Taucher wird obduziert. Damit soll geklärt werden, ob der Mann aus Dresden gesundheitliche oder technische Probleme gehabt habe.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall bei Grimma - kilometerlanger Stau
Nächster Artikel
Tote aus Steinbruch am Geisingberg ist identifiziert

Der am Osterwochenende in einem gefluteten ehemaligen Steinbruch in Kamenz (Landkreis Bautzen) tödlich verunglückte Taucher wird obduziert.

Quelle: dpa

Kamenz/Görlitz. Der am Osterwochenende in einem gefluteten ehemaligen Steinbruch in Kamenz (Landkreis Bautzen) tödlich verunglückte Taucher wird obduziert. Damit soll geklärt werden, ob ein individuelles oder ein gesundheitliches Problem schuld daran ist, dass der 58-Jährige von einem Tauchgang nicht wieder an die Oberfläche kam, wie ein Polizeisprecher in Görlitz am Dienstag sagte. Und es gehe darum, Fremdverschulden auszuschließen. Darauf gebe es aber keine Hinweise.

Der Hobbytaucher aus dem Raum Dresden konnte nach stundenlanger Suche in dem etwa 70 Meter tiefen Gewässer am Samstagabend nur noch tot geborgen werden. Die Ermittler gehen von einem tragischen Unglück aus. Seine beiden Begleiter hatten ihn mittags vermisst gemeldet. Die Untersuchungen in dem Fall dauern an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr