Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Horror-Unfälle in der Sächsischen Schweiz

Zwei Tage hintereinander schlimme Frontal-Crashs Horror-Unfälle in der Sächsischen Schweiz

In der Gegend um Bad Gottleuba ereigneten sich am Wochenende mehrere heftige Crashs, bei denen die Insassen der Autos schwer verletzt wurden.

Bereits am Freitag fuhr ein schwarzer Audi auf der S 174 Richtung Berggießhübel auf einen blauen VW-Transporter auf.

Quelle: Marko Förster

Bad Gottleuba. In der Gegend um Bad Gottleuba ereigneten sich am Wochenende mehrere Unfälle. Der erste passierte am Freitag um 18.25 Uhr, als ein Audi-Fahrer auf der S 174 Richtung Berggießhübel in Höhe der Thomas-Müntzer-Straße einen blauen VW-Transporter überholen wollte. Dieser hatte jedoch vor, nach links abzubiegen, weshalb der Audi in das Heck des VW knallte. Der VW überschlug sich mehrfach. Sein Fahrer wurde hinausgeschleudert und musste per Hubschrauber in die Dresdner Uniklinik gebracht werden. Auch der Audifahrer musste ins Krankenhaus. Zu einem weiteren Frotalcrash kam es am Sonnabend um 10.45 Uhr im Bad Gottleubaer Ortsteil Hellendorf, wo ein VW Polo-Fahrer (79) auf der S 171 in Richtung Tschechien in einer Kurve mit einem Audi A5 zusammenstieß.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr