Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Holzstapel entzündet Schuppen
Region Polizeiticker Holzstapel entzündet Schuppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 08.04.2018
Im Pulsnitzer Ortsteil Oberlichtenau ist in der Nacht zum Sonntag ein Holzhaufen in Brand geraten. Das Feuer schlug auf einen benachbarten Schuppen über, der nicht mehr gerettet werden konnte. Quelle: xcitepress/rl
Anzeige
Oberlichtenau

Im Pulsnitzer Ortsteil Oberlichtenau ist in der Nacht zum Sonntag ein Holzhaufen in Brand geraten. Das Feuer schlug auf einen benachbarten Schuppen über, der nicht mehr gerettet werden konnte.

Gegen 0:30 bekamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberlichtenau die Meldung von einem brennenden Holzhaufen am Birkenhang. Schon von weitem konnten die Kameraden einen Feuerschein und eine entsprechende Rauchwolke ausmachen. Der Grund: nicht nur der Holzhaufen brannte, sondern auch ein angrenzender Geräteschuppen. Ein nebenstehender Nadelbaum hatte zudem Feuer gefangen, sodass die Flammen meterhoch in den Nachthimmel schlugen.

Die Kameraden der Feuerwehr Oberlichtenau griffen sofort ein und schlugen die Flammen nieder. Gleichzeitig wurde eine stabile Löschwasserversorgung aufgebaut, um den Brand letztendlich komplett zu bekämpfen. So konnte verhindert werden, dass sich die Flamme auf die direkt angrenzenden Wohnhäuser ausbreitete.

Am Ende ging alles glimpflich aus. Vom Schuppen kann zwar nicht mehr viel gerettet werden - dennoch wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagabend hielt Feuerschein im Rauschenstein die Feuerwehr von Bad Schandau in Atem. Vermutlich wurde das Licht durch ein illegales Feuer verursacht.

08.04.2018

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Auffahrunfall am Samstagnachmittag auf der A4 bei Ohorn schwer verletzt. Zwei weitere Personen verletzten sich bei einem zweiten Auffahrunfall am Stauende. Durch zahlreiche Gaffer kam es auf der Fahrbahn zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

09.04.2018

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Großröhrsdorf und Bretnig mussten am Freitag einen unschönen Einsatz bewältigen. Ein am Donnerstag entlaufener Familienhund war im Angelteich der Stadt ertrunken.

07.04.2018
Anzeige