Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Heißer Dampf aus der Mikrowelle: Feueralarm bei Schill & Seilacher in Pirna-Neundorf

„Wie auf einem Pulverfass“ Heißer Dampf aus der Mikrowelle: Feueralarm bei Schill & Seilacher in Pirna-Neundorf

Nachdem ein Brandmelder der Chemiefabrik Schill & Seilacher in Pirna-Neundorf Alarm gegeben hatte, rückten am Freitagmittag 24 Feuerwehrleute der Hauptwache Pirna sowie von den Abteilungen Altstadt, Copitz und Graupa mit sieben Fahrzeugen nach Alt-Neundorf.

Voriger Artikel
Auspuffdiebe auf frischer Tat in Dippoldiswalde erwischt
Nächster Artikel
Zwei Glätteunfälle in der Sächsischen Schweiz

Symbolbild.

Quelle: dpa

Pirna. Nachdem ein Brandmelder der Chemiefabrik Schill & Seilacher in Pirna-Neundorf Alarm gegeben hatte, rückten am Freitagmittag 24 Feuerwehrleute der Hauptwache Pirna sowie von den Abteilungen Altstadt, Copitz und Graupa mit sieben Fahrzeugen nach Alt-Neundorf. Sie musste allerdings unverrichteter Dinge wieder abrücken: Den Feueralarm im Pausenraum der Chemiefabrik hatte heißer Dampf aus einer Mikrowelle ausgelöst.

In dem Chemiebetrieb hatte es am 1. Dezember 2014 unmittelbar bei der Inbetriebnahme einer neuen Produktionsstrecke eine Explosion gegeben. Dabei war ein damals 37-jähriger Mitarbeiter ums Leben gekommen. Vier weitere Arbeiter waren zum Teil schwer verletzt worden. Auch mehr als zwei Jahre nach dem tödlichen Betriebsunfall leben Anwohner des Stadtteils in Angst, schrecken jedes Mal, wenn in der Firma Alarm ausgelöst wird, hoch. Einige Betroffene wähnen sich nach eigenen Angaben „wie auf einem Pulverfass“.

Von df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr