Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Russische Handgranate löst Alarm in Leipzig-Paunsdorf aus
Region Polizeiticker Russische Handgranate löst Alarm in Leipzig-Paunsdorf aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 11.05.2018
In Leipzig-Paunsdorf ist am Freitagvormittag eine Handgranate bei Bauarbeiten gefunden worden. Es handelte sich um eine leere Übungsgranate. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Aufregung in Leipzig-Paunsdorf: Bei Bauarbeiten ist am Freitagvormittag gegen zehn Uhr eine Handgranate entdeckt worden. Drei Wohnhäuser mussten deswegen zwischenzeitlich evakuiert werden, wie Polizeisprecherin Katharina Geyer zu LVZ.de sagte.

Um 11.37 Uhr wurde der Einsatz den Angaben zufolge beendet. „Es handelte sich um eine leere russische Übungsgranate mit deutschem Übungszünder“, sagte Geyer. Vermutlich stamme sie aus DDR-Zeiten.

Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes waren angerückt und hatten den Fund mitgenommen, so die Polizeisprecherin. Zuvor hatten Beamte das Gelände in der Hainbuchenstraße in einem Kreis von 50 Metern abgesperrt.

Immer wieder Bomben in Leipzig entdeckt

Immer wieder finden Bauarbeiter in Sachsen Bomben und andere Sprengkörper, meistens aus dem Zweiten Weltkrieg. Laut Polizeiverwaltungsamt gehört Sachsen zu den stark mit Altmunition belasteten Regionen.

Erst Mitte März hatte eine 75 Kilogramm schwere Fliegerbombe den Norden von Leipzig lahmgelegt. Rund 600 Menschen mussten damals ihre Wohnungen verlassen. Mehr als elf Stunden nach dem Fund konnte die Bombe erfolgreich entschärft werden.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahnstrecke Dresden-Werdau musste am Freitagvormittag gesperrt werden. Wie die Bundespolizeiinspektion Chemnitz mitteilte, ereignete sich am Bahnübergang in Hetzdorf ein Personenunfall.

11.05.2018

Bei einem tragischen Arbeitsunfall ist am Donnerstagmorgen ein Mann unter Sand verschüttet worden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

10.05.2018

Bei einem Streit hat ein Mann in Plauen seinen Nachbarn krankenhausreif geschlagen und mit einem Messer bedroht. Zunächst hätten sich die Männer auf ihren Balkonen ein Wortgefecht geliefert. Worum es ging, ist nicht bekannt.

10.05.2018