Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Hamburger kentern mit Paddelboot auf der Elbe bei Bad Schandau
Region Polizeiticker Hamburger kentern mit Paddelboot auf der Elbe bei Bad Schandau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 26.07.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
BAD SCHANDAU

Am Montagnachmittag haben ein Vater und dessen zwei Söhne in Höhe des Elbkais ein unfreiwilliges Bad in der Elbe genommen. Das Trio aus Hamburg war mit reichlich Gepäck in einem Kanu stromab unterwegs und kenterte in den Wellen des Schaufelraddampfers „Kurort Rathen“. Während sich der Mann und seine Söhne unterhalb des Elbkais ans Ufer retten konnten, trieb ihr Boot samt Gepäck weiter in Richtung Königstein. Ein Anwohner in Rathmannsdorf-Wendischfähre reagierte geistesgegenwärtig und holte das Boot an Land. Feuerwehrleute aus Wehlen, die mit einem Motorboot zur Rettung ausgerückt waren, übernahmen das Paddelboot samt dem Gepäck und gaben es dem Trio zurück. Die Hamburger, die eigentlich bis Dresden wollten, blieben unverletzt und übernachteten in Bad Schandau.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige