Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Halbstarker tritt in Radebeul gegen vorbeifahrendes Auto
Region Polizeiticker Halbstarker tritt in Radebeul gegen vorbeifahrendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.02.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Radebeul

Die Polizei sucht nach einem Halbstarken, der in der Nacht zu Sonnabend in Radebeul gegen ein vorbeifahrendes Auto getreten hat. Ein 40-Jähriger war demnach gegen 2.20 Uhr mit seinem Mercedes auf der Kötzschenbrodaer Straße auf Höhe des Jugendtreffs „Weißes Haus“ unterwegs. Dort trat aus einer Gruppe heraus ein Jugendlicher unvermittelt gegen das Auto. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Der 40-jährige beschrieb den Täter als etwa 16 bis 17 Jahre alt, 1,80 Meter große und von schlanker Statur. Er trug einen dunkelgrünen Mantel. Die Polizei sucht nach dem Jugendlichen und bittet dabei Zeugen um Hilfe. Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat oder Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Strohfeuer beschäftigt derzeit die Feuerwehr in Heidenau. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wurden gegen 8.30 Uhr zum Einsatz gerufen. Bei ihrer Ankunft auf dem Grundstück an der Pillnitzer Straße standen etwa 100 quadratische Ballen Stroh, die aufeinandergeschichtet waren, in Flammen.

05.02.2018
Polizeiticker Wildunfall auf der S184 - Wildunfall bei Neurehefeld

Die Skodafahrerin war am Samstagabend auf der S184 bei Neurehefeld unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein über die Straße rannte. Die 62-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, doch das Tier ließ sich nicht unterkriegen.

04.02.2018

Aus noch nicht geklärter Ursache sind an der Kreuzung Sachsenallee in Wilsdruff zwei Autos ineinander gekracht. Zwei Erwachsene und zwei Kinder mussten mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

04.02.2018
Anzeige