Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Gruppe macht Selfies auf Bahngleisen in Freital – Notbremsung

Polizei ermittelt Gruppe macht Selfies auf Bahngleisen in Freital – Notbremsung

Ein Lokführer hat am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr in Freital eine Notbremsung einleiten müssen, weil sich etwa zehn Personen auf den Gleisen befanden. Die Gruppe machte Selfies – Selbstporträts mit dem Handy mit dem einfahrenden Zug im Hintergrund.

Voriger Artikel
Familienvater fährt Kinder tot - Lebenslange Haftstrafe
Nächster Artikel
Mann schlägt 45-Jährigen nach Streit in Leipzig fast tot

Ein Lokführer hat am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr in Freital notbremsen müssen, weil sich etwa zehn Personen auf den Gleisen befand.
 

Quelle: dpa

Freital.  Ein Lokführer hat am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr in Freital eine Notbremsung einleiten müssen, weil sich etwa zehn Personen auf den Gleisen befanden. Die Gruppe machte Selfies – Selbstporträts mit dem Handy mit dem einfahrenden Zug im Hintergrund. Der Vorfall ereignete sich an der Haltestelle der Kleinbahn in Coßmannsdorf.

Als der 52-jährige Lokführer die Gruppe zur Rede stellen wollte, bekam er einen Schlag ins Gesicht. Er wurde laut Polizei leicht verletzt. Die Täter flüchteten. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr und suchen nach Zeugen. Hinweise werden unter (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr