Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Grundstücksbesitzer auf Wespenjagd setzt Schuppen in Brand

Grundstücksbesitzer auf Wespenjagd setzt Schuppen in Brand

Zu heiß für den Schuppen: Im Kampf gegen Wespen hat ein Grundstücksbesitzer in Hainewalde (Landkreis Görlitz) einen Schuppen zerstört. Der 65-Jährige entfernte das Wespennest zunächst erfolgreich mit Hilfe einer Lötlampe, teilte die Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien in Görlitz am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen historische Motorräder des Verkehrsmuseum Dresden aus Lagerhalle
Nächster Artikel
30er-Schild als blinder Passagier - Polizei stellt mutmaßliche Schilderdiebe

Symbolbild.

Quelle: dpa

Allerdings war es dabei auch zu heiß für den Schuppen, der in Flammen aufging. Selbst 15 Feuerwehrleute konnten das Unheil nicht aufhalten: Der ein mal vier Meter messende Unterstand brannte am Samstag ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

13.12.2017 - 09:16 Uhr

Toni Leistner und Marco Hartmann fassen das Jahr 2017 der Dynamos zusammen. Die SGD wünscht sich einen Sieg gegen Duisburg vor der Winterpause.

mehr