Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Großeinsatz wegen renitenter Fahrerin auf der A 4
Region Polizeiticker Großeinsatz wegen renitenter Fahrerin auf der A 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 22.03.2017
Die 59-Jährige missachtete Aufforderungen zum Anhalten, gab stattdessen Gas und rammte einen Streifenwagen. Quelle: dpa
Anzeige
Burkau

Nur mit Verstärkung konnte die Bundespolizei in der Nacht zum Mittwoch eine verwirrte Autofahrerin auf der Autobahn 4 in Ostsachsen stoppen. Die 59-Jährige missachtete Aufforderungen zum Anhalten, gab stattdessen Gas und rammte einen Streifenwagen, wie die Bundespolizeiinspektion Ebersbach mitteilte. Als sich die Beamten mit ihrem Fahrzeug und der Leuchtschrift „Bitte folgen“ vor sie setzten, wurden sie mehrfach mit Lichthupe bedacht, ehe der Wagen überholte. Schließlich brachten drei Polizeiautos das Auto langsam bremsend zum Stehen. Für die Frau kein Grund aufzugeben: sie versuchte, durch eine Lücke zu entkommen. Bei der Kontrolle lachte sie hysterisch, stellte das Autoradio laut, fiel zur Täuschung kurz in Ohnmacht, redete zusammenhanglose Sätze und hatte enorme Stimmungsschwankungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Und wieder hat es im Coswiger Ortsteil Neusörnewitz gebrannt. Bei einem Großbrand in der Nacht zu Freitag wurde ein Vereinsgebäude des Sportvereins (SV) Motor Sörnewitz teilweise zerstört. Der entstandene Schaden wird auf 500 000 Euro geschätzt, wie die Polizeidirektion Dresden am Freitag mitteilte. Die Polizei vermutet, dass der Brand nach einem Einbruch gelegt wurde.

22.03.2018

Nach einer Gewaltandrohung ist das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Borsdorf am Mittwoch evakuiert worden. 500 Personen waren betroffen. Spezialeinheiten durchsuchten die Gebäude, wurden aber nicht fündig. Der Unterricht kann am Donnerstag fortgesetzt werden.

08.02.2017

Leipzig rangiert auf Platz 10 der deutschen Großstädte mit den meisten angezeigten Ladendiebstählen. Selbst ausgefeilte Überwachungstechnik schreckt die Langfinger nicht davon ab, zuzuschlagen.

29.04.2018
Anzeige