Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Großeinsatz: Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
Region Polizeiticker Großeinsatz: Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 03.09.2018
In Heidenau knallten am Montagvormittag ein PKW und ein Linienbus aufeinander. Fünf Personen wurden schwer verletzt. Quelle: Marko Förster
Heidenau

Am Montagvormittag forderte ein Verkehrsunfall einen Großeinsatz aus Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei: Ein 79-jähriger ein Škoda Fahrer prallte in Höhe eines Fußgängerübergangs auf der Hauptstraße in Heidenau mit einem aus Pirna kommenden Linienbus der OVPS zusammen.

Insgesamt waren zehn Personen von dem Unglück betroffen, fünf wurden ambulant vor Ort behandelt. Der Škoda Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt und musste von der freiwilligen Feuerwehr Heidenau aus dem Fahrzeug befreit werden. Auch der Busfahrer und drei weitere Insassen wurden schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Hauptstraße war bis etwa 13 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in eine Firma am Gewerbering in Dohna eingebrochen. Die Täter erbeuteten Bargeld und einen VW T5 sowie diverses Elektrowerkzeug.

03.09.2018

In der Nacht zum Sonntag haben sich Unbekannte Zutritt in ein Gebäude des Cottbuser Bahnhofs verschafft. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

03.09.2018

Bei einem Unfall auf der S177 zwischen Radeberg und Rossendorf sind am Sonntagnachmittag fünf Personen verletzt worden. Ein Seat und ein Volkswagen waren auf der Staatsstraße frontal zusammengestoßen.

02.09.2018