Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Görlitzer Altstadtfest blieb friedlich – Ein paar Straftaten und ein beschädigtes Polizeiauto

Görlitzer Altstadtfest blieb friedlich – Ein paar Straftaten und ein beschädigtes Polizeiauto

Am Samstagabend wurde ein Polizeiwagen, der bei dem 17. Görlitzer Altstadtfest in der Hotherstraße stand, mit einem Stein beworfen. Die Steinwerfer, ein 27-Jähriger aus dem Raum Bautzen und ein 31-jähriger Görlitzer, wurden gefasst.

Voriger Artikel
Wasserleitung bei Unfall aufgerissen – Zwickauer Haushalte auf dem Trockenen
Nächster Artikel
35-jähriger wird vom Eigentümer beim Klauen erwischt

Mit diesem 20x20 Zentimeter großen Stein wurde das Autodach demoliert.

Quelle: Polizei

Das Auto wurde erheblich beschädigt, so dass das Fahrzeug nicht mehr einsatzfähig sei, so die Beamten. Ansonsten blieb die Feier insgesamt friedlich, wie die Polizei am Montag mitteilt.

Im Rahmen des dreitägigen Festes wurden zudem ein Verstoß gegen das Waffengesetz, ein Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, fünf Körperverletzungen, zwei gefährliche Körperverletzungen, vier Diebstähle, ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, drei Sachbeschädigungen, ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr gemeldet. Außerdem wurden zwei Haftbefehle vollstreckt.

bw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.01.2018 - 18:40 Uhr

Der 19-Jährige soll beim Regionalligisten und Kooperationspartner Spielpraxis sammeln.

mehr