Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gewalt gegen Gerichtsvollzieher - 56-Jähriger verurteilt

"Deutsches Polizei Hilfswerk" Gewalt gegen Gerichtsvollzieher - 56-Jähriger verurteilt

Das Amtsgericht Meißen hat einen 56-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Missbrauchs von Amtszeichen zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Voriger Artikel
Überholvorgang führt zu schwerem Unfall zwischen Klipphausen und Meißen
Nächster Artikel
Tiertransporter mit Kälbern nach Kollision auf Autobahn umgekippt

Das Amtsgericht Meißen hat einen 56-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Missbrauchs von Amtszeichen zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Quelle: dpa

Meißen. Das Amtsgericht Meißen hat einen 56-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Missbrauchs von Amtszeichen zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre auf Bewährung gefordert. Der gelernte Elektromonteur und elf selbst ernannte Ordnungshüter sollen im November 2012 in Bärwalde bei Dresden einen Gerichtsvollzieher in ihre Gewalt gebracht haben. Der Vorsitzende Richter sprach am Dienstag von einem „Tabubruch“. Das Urteil solle helfen, die Latte bei Angriffen auf Beamte wieder höher zu legen. Es ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr