Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gesuchter Georgier an Raststätte Dresdner Tor aufgegriffen
Region Polizeiticker Gesuchter Georgier an Raststätte Dresdner Tor aufgegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 02.01.2018
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Landkreis Meissen

An der Raststätte Dresdner Tor auf der A4 konnten Beamte der Autobahnpolizei am Silvestertag gegen 6.35 Uhr in der Früh einen Georgier stellen, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Wie die Polizeidirektion Dresden informiert, hatten die Beamten hatten den 41-Jährigen kontrolliert und neben den vier Haftbefehlen zur Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen traten auch noch fünf weitere Ausschreibungen zur Aufenthaltsermittlung zu Tage. Diese stammen aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg. Die geforderten Geldstrafen von insgesamt 2 750 Euro konnte der Mann nicht zahlen, also wurde er in die JVA Dresden gebracht.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schreckliches Familiendrama in Magdeburg: Ein 58-Jähriger soll am Silvesterabend seine Mutter erschossen und sich anschließend aus dem Fenster gestürzt haben. Die Leiche der 87-Jährigen wurde am Neujahrsmorgen von einem Pflegedienst gefunden.

02.01.2018

Ein Parkscheinautomat, ein Briefkasten und ein etwa 50 Kilogramm schwerer Betonpflanzkübel mussten zum Jahreswechsel dran glauben und wurden mit Pyrotechnik von Unbekannten gesprengt.

02.01.2018

Am Morgen des Neujahrstages rückten die Feuerwehren aus der Region in und um Löbau aus, um einen Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses zu löschen. Es wird vermutet, dass Reste von Feuerwerkskörpern den Brand auslösten. Genaueres ist allerdings noch unklar.

01.01.2018