Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gestoppte US-Panzer von Autobahnparkplatz abtransportiert
Region Polizeiticker Gestoppte US-Panzer von Autobahnparkplatz abtransportiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 12.01.2018
Die Panzer sollen aus Polen im Auftrag der US-Armee nach Bayern zum Truppenübungsplatz Grafenwöhr gebracht werden. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Görlitz

Die sechs US-Panzer, die auf einem Autobahnparkplatz bei Bautzen gestoppt worden waren, sind abtransportiert. Das sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Wegen einer fehlenden Zugmaschine seien am Donnerstagabend zunächst nur fünf Armeefahrzeuge zum Truppenübungsplatz Grafenwöhr nach Bayern gebracht worden. Der letzte Panzer sei anschließend noch nachgeholt worden. Die Panzer sollten aus Polen im Auftrag der US-Armee nach Bayern gebracht werden.

Zur Galerie
Die Mängelliste der Polizisten wurde während der Kontrolle am Rastplatz Oberlausitz Nord immer länger. Die Auflieger samt Panzer werden nun wohl noch eine Weile dort stehen, bis die polnische Spedition alle Auflagen erfüllt hat.

Am Dienstag stoppte die Polizei den Transport. Die Fahrzeuge waren teils bis zu 16 Tonnen überladen, die Fracht mehr als drei Meter breiter als erlaubt. Außerdem fehlten Transportgenehmigungen und Begleitfahrzeuge, und die sechs Fernfahrer hatten die Lenk- und Ruhezeiten überschritten. Die Bußgeldstelle wurde informiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess gegen PEGIDA und Vize Däbritz verkündete das Landgericht Dresden am 11. Januar sein Urteil. Demnach darf Mission Lifeline nicht weiter als Schlepper oder Schlepper-NGO bezeichnet werden.

11.01.2018

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 bei Ottendorf-Okrilla sucht die Polizei Zeugen. Eine 29-Jährige war mit ihrem in Großbritannien zugelassenen Audi A 3 in Fahrtrichtung Dresden unterwegs, als sie gegen 3.15 Uhr kurz vor der Abfahrt Ottendorf-Okrilla von einem dunklen Auto überholt und abgedrängt wurde.

11.01.2018

Eine 62-jährige Sebnitzerin hat am Mittwochvormittag einen Trickbetrüger ins Leere laufen lassen. Der Unbekannte hatte sich als Enkel der Frau ausgegeben und nach knapp 10 000 Euro Bargeld gefragt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

11.01.2018
Anzeige