Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Geiz führt zu mehreren Strafanzeigen - Bundespolizei stellt Fälscher

Geiz führt zu mehreren Strafanzeigen - Bundespolizei stellt Fälscher

Ein Urkundenfälscher ging der Bundespolizei in Görlitz in der Nacht zu Mittwoch ins Netz. Der Fahrer eines Rover händigte den Beamten im Zuge einer Kontrolle einen gefälschten Fahrzeugschein und seinen ebenfalls gefälschten Führerschein aus.

Voriger Artikel
Seniorin in Bautzen überrumpelt - Polizei sucht mit Phantombild nach Zeugen
Nächster Artikel
27-Jähriger nach Disco-Streit in der Leipziger Petersstraße niedergestochen
Quelle: Volkmar Heinz

Der erste Verdacht der Polizei, das Fahrzeug sei gestohlen, bestätigte sich jedoch nicht.

Der Halter wollte lediglich Überführungs- und Zulassungskosten einsparen. Die Überprüfung ergab zudem, dass der 32-Jährige keinen Führerschein besaß. Somit hat sich der Fahrer gleich mehrere Strafanzeigen eingehandelt.

Neben Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Auslandspflichtversicherung sowie ohne Fahrerlaubnis muss er sich zusätzlich wegen Fahrens unter Alkohol mit 0,51 Promille und Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.  

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.02.2018 - 09:15 Uhr

Oberliga Süd: Einheit Kamenz unterliegt beim FC Carl Zeiss Jena II

mehr