Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gefährliche Fahrmanöver bei Schmiedeberg
Region Polizeiticker Gefährliche Fahrmanöver bei Schmiedeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 24.04.2018
Die Polizei konnte den risikofreudigen Fahrer stoppen. Quelle: dpa-Zentralbild
Dippoldiswalde

Der Fahrer eines beigen VW Golfs hat am Montagnachmittag auf der S 183 zwischen Schmiedeberg Buschmühle und Falkenhain mit riskantem Fahrverhalten auf sich aufmerksam gemacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Betroffenen. Der Fahrer schnitt gegen 16.30 Uhr mehrere Kurven und geriet auf die Gegenfahrbahn. Das Überholen zweier Fahrzeuge gleichzeitig scheiterte am Gegenverkehr, der Golf scherte nur knapp in die Lücke zwischen den Autos ein.

Die Polizei konnte den risikofreudigen Fahrer stoppen und sucht nun nach Straßenverkehrsteilnehmer, die von den Fahrmanövern betroffen waren. Insbesondere wird nach einem Autofahrer im Gegenverkehr am Abzweig nach Döntschen gesucht. Hinweise nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sächsische Polizei hat auch bei der diesjährigen Aktion „Blitz für Kids“ zahlreiche Temposünder erwischt. Insgesamt kontrollierte die Polizei in Sachsen binnen zwei Wochen die Geschwindigkeit von rund 30 000 Kraftfahrzeugen und ertappte mehr als 2200 Fahrer als zu schnell.

23.04.2018

Einbrecher sind in der Nacht zu Sonntag in einem Garagenkomplex an der Altenberger Straße in Dohna kläglich gescheitert. Die unbekannten Täter versuchten dort, sechs Garagen aufzubrechen. Es gelang ihnen bei keiner einzigen.

23.04.2018

Bei einem Unfall auf der Uferstraße in Radebeul hat eine Radlerin am Sonntag Verletzungen erlitten. Die Unfallgegnerin, eine unbekannte Autofahrerin, beging Fahrerflucht. Jetzt sucht die Polizei nach ihr.

23.04.2018