Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Gedankenloser Autofahrer löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Explosionsgefahr durch Benzin Gedankenloser Autofahrer löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

In Thiendorf an der A13 hat ein Autofahrer am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nach ersten Informationen hatte der Mann an einer Tankstelle zunächst ausversehen Benzin anstatt Diesel getankt. Als er seinen Fehler bemerkte, wollte er das Problem auf eigene Faust lösen – und kippte das Benzin in die Kanalisation.

In Thiendorf an der A13 hat ein Autofahrer am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. In Thiendorf an der A13 hat ein Autofahrer am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nach ersten Informationen hatte der Mann an einer Tankstelle zunächst ausversehen Benzin anstatt Diesel getankt. Als er seinen Fehler bemerkte, wollte er das Problem auf eigene Faust lösen – und kippte das Benzin mittels Kraftstoffpumpe auf dem benachbarten Parkplatz in die Kanalisation.

In Thiendorf an der A13 hat ein Autofahrer am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Er hatte falsch getanktes Benzin in die Kanalisation gekippt.

Zur Bildergalerie

Damit löste er einen Großeinsatz der Feuerwehr aus, die mit rund 60 Einsatzkräften anrückte.  Die von Passanten alarmierten Kameraden belüfteten die Kanalisation und senkten so das Risiko einer durchaus möglichen Explosion. Zuvor hatten Polizei und Feuerwehr bereits die B98 und die Autobahnzufahrt Thiendorf gesperrt und die Tankstelle, zwei Schnellrestaurants und einen Supermarkt geräumt und für mehrere Stunden gesperrt.

An einem nahen Regenrückhaltebecken wurde eine Ölsperre installiert, um das ausgelaufene Benzin zu stoppen. Später wurde die Kanalisation mit einem Ölbindemittel gespült  und das Benzin am Rückhaltebecken abgepumpt. Auf den Autofahrer kommen eine Strafanzeige wegen der Hervorrufung einer schweren Umweltgefährdung und immense Kosten des rund fünfstündigen Einsatzes zu. Zudem wurde sein Fahrzeug beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr