Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gartenlaube in Stadt Wehlen brennt aus
Region Polizeiticker Gartenlaube in Stadt Wehlen brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 22.05.2018
Gartenlaube in Stadt Wehlen brennt aus Quelle: Marko Förster
Stadt Wehlen

In der Nacht zum Dienstag ist an der Lohmener Straße in Stadt Wehlen eine Gartenlaube ausgebrannt. Gegen 23.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren von Dorf und Stadt Wehlen zur Gartenanlage gegenüber vom Sportplatz gerufen. Die 28 Feuerwehrleute löschten dort den Brand in der acht mal vier Meter großen Laube. Das Gebäude wurde durch das Feuer jedoch so stark beschädigt, dass es wohl nicht mehr nutzbar ist.

Zwei Beamten der Polizei waren vor Ort und ermitteln nun zu dem Fall. Laut Polizeipressestelle kann eine Straftat vorerst ausgeschlossen werden. Möglicherweise handelt es sich um eine Fahrlässigkeit. Die Lohmener Straße war bis gegen 1.30 Uhr voll gesperrt.

Von df

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagabend hat eine 80-Jährige in Neustadt/Sa. einen Verkehrsunfall verursacht. Die Fahrerin eines Opel Meriva verlor auf der Maxim-Gorki-Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Am Opel entstand ein Sachschaden von rund 6 000 Euro.

22.05.2018

Ein wachsamer Nachbar hat am Montagabend in Radeberg offenbar drei unbekannte Diebe vertrieben. Wie die Polizei mitteilte, waren die Täter in die Kellerräume eines Hauses an der Schwabacher Allee eingedrungen. Als der Nachbar sie entdeckte, flüchteten die Langfinger.

22.05.2018

Auf der B 170 in Possendorf ist am Dienstag ein Lkw umgekippt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er wollte von der Poisentalstraße auf die Bundesstraße abbiegen und verlor dabei die Kontrolle über sein Laster-Gespann. Die Bundesstraße war zeitweise voll gesperrt.

22.05.2018