Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Fußgänger drücken Radfahrer auf befahrene Straße

Streit in Leipzig eskaliert Fußgänger drücken Radfahrer auf befahrene Straße

In Leipzig ist ein Streit eskaliert, nachdem ein Fahrradfahrer Fußgänger mit der Klingel zum Platz machen bewegen wollte. Nach einer  Auseinandersetzung drückten am Montag drei Männer den 21-jährigen Radfahrer mit dem Kopf auf eine Straße und so gegen ein vorbeifahrendes Fahrzeug.

Voriger Artikel
Kriminelle erbeuten in Radebeul Revolver-Atrappe
Nächster Artikel
Erste Wachpolizisten beginnen Dienst in Dresden und Leipzig

In Leipzig ist am Montag ein streit zwischen Fußgängern und einem Radfahrer eskaliert.

Quelle: Symbolfoto

Leipzig. In Leipzig ist ein Streit eskaliert, nachdem ein Fahrradfahrer Fußgänger mit der Klingel zum Platz machen bewegen wollte. Nach einer wort- und gestenreichen Auseinandersetzung drückten am Montag drei Männer den 21-jährigen Radfahrer mit dem Kopf auf eine Straße und so gegen ein vorbeifahrendes Fahrzeug, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anschließend versuchten sie noch, den Radfahrer mit einem Pflasterstein zu treffen - doch der Mann konnte dem Wurfgeschoss ausweichen. Der Stein traf ein weiteres vorbeifahrendes Auto. Dessen Fahrer rief sofort die Polizei.

Die drei Männer im Alter von 25, 26 und 27 Jahren flüchteten, konnten aber durch die Hilfe von Zeugen rasch gefunden werden. Der junge Mann wurde mit einer Platzwunde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 1400 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 08:59 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus wünscht sich dennoch einen neuen Innenverteidiger

mehr