Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Fünf Verletzte, darunter zwei Kinder, nach Zusammenprall an der A17-Auffahrt bei Prohlis

Schwerer Verkehrsunfall Fünf Verletzte, darunter zwei Kinder, nach Zusammenprall an der A17-Auffahrt bei Prohlis

Fünf Personen, darunter zwei Kinder, wurden bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Autobahnanschlussstelle Dresden-Prohlis zum Teil schwer verletzt. Die Straße war für über zwei Stunden gesperrt.

Bei dem Unfall vor der Autobahnauffahrt in Richtung Pirna erlitten beide Fahrzeuge Totalschaden.

Quelle: Roland Halkasch

Bannewitz. Fünf Personen, darunter zwei Kinder, wurden bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Autobahnanschlussstelle Dresden-Prohlis zum Teil schwer verletzt. Ein Audi A4 war am Sonnabendmittag aus Dresden kommend auf der Staatsstraße 191 unterwegs. An der Anschlussstelle Dresden-Prohlis wollte der Fahrer nach links abbiegen, um auf die A 17 in Richtung Pirna zu gelangen. Dabei übersah er vermutlich einen entgegenkommenden Mazda 6. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Fünf Personen wurden bei der Kollision verletzt, vier von ihnen schwer. Unter den Verletzten sind zwei Kinder. Der Notarzt traf mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 38“ an der Unfallstelle ein. Die Unfallopfer wurden danach mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Die Staatsstraße und Teile der Autobahnabfahrt waren wegen des Unfalls über zwei Stunden von gegen 12 Uhr bis 14.19 Uhr gesperrt. Noch bis kurz vor 16.30 Uhr waren die Beamten mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr