Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Führerschein? Der ist schon weg!

Führerschein? Der ist schon weg!

Görlitz. Wenigstens ehrlich war ein 27-Jähriger, den die Polizei in der Nacht zu Dienstag auf einer Görlitzer Kreuzung kontrollieren wollte.

Voriger Artikel
Kamenz: Zweijährige stürzte aus Flurfenster im ersten Stock
Nächster Artikel
Verdächtig gute Werbekampagne für Sachsens Polizei für Preis nominiert
Quelle: André Kempner

Auf die Bitte, seinen Führerschein zu zeigen, antwortete der Mann laut Polizei mit der Feststellung, dass man ihm den nicht mehr abnehmen könne. Der sei schon weg.

Der Mann war gegen 2.45 Uhr mit seinem Auto auf eine Straßenkreuzung gerollt. Stark alkoholisiert hatte er es offenbar nicht mehr geschafft, an der roten Ampel zu stoppen. Die Ordnungshüter maßen bei ihm einen Atemalkoholwert von mehr als 2,4 Promille. Wie sich herausstellte, war der 27-Jährige nicht zum ersten Mal betrunken am Steuer unterwegs. Tatsächlich war sein Führerschein bei einer vorherigen alkoholisierten Fahrt eingezogen worden, berichtet die Polizei. Nun muss sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall befassen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr