Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
Frontalzusammenstoß bei Radeburg – Ein Toter

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht Frontalzusammenstoß bei Radeburg – Ein Toter

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend zwischen Radeburg und dem Abzweig nach Bärwalde ist ein Mann uns Leben gekommen. Gegen 19.45 Uhr waren ein Renault Kangoo und ein VW Golf frontal zusammengestoßen. Der 60 Jahre alte Renaultfahrer wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt.

Gegen 19.45 Uhr waren ein Renault Kangoo und ein VW Golf frontal zusammengestoßen.

Quelle: Roland Halkasch

Radeburg. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend zwischen Radeburg und dem Abzweig nach Bärwalde ist ein Mann uns Leben gekommen. Gegen 19.45 Uhr waren ein Renault Kangoo und ein VW Golf frontal zusammengestoßen. Der 60 Jahre alte Renaultfahrer geriet laut Polizei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Mann wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Kameraden der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend zwischen Radeburg und dem Abzweig nach Bärwalde ist ein Mann uns Leben gekommen.

Zur Bildergalerie

Die Fahrerin des Golf, eine 52-Jährige, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Staatsstraße 177 war am Abend für mehrere Stunden gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro. Die Polizei sucht Angaben zum Unfallhergang und zur Fahrweise des Renault. Zeugen melden sich unter (0315) 483 22 33.

51.207514 13.674437
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr