Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Frontalzusammenstoß bei Arnsdorf

Polizei jagt Unfallverursacher Frontalzusammenstoß bei Arnsdorf

Was für ein Schock: Einer 46-jährigen Frau kam am Dienstagmorgen bei Arnsdorf ein Auto auf ihrer Fahrspur entgegen. Sie zog nach links – ihr Skoda stieß frontal mit einem Opel Vectra zusammen. Der Unfallverursacher wird jetzt von der Polizei gejagt.

Schwerer Unfall bei Arnsdorf.

Quelle: NEWS5

Wallroda. Eine 46-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann sind bei einem Unfall im Arnsdorfer Ortsteil Wallroda am Dienstagmorgen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau mit ihrem Skoda Fabia auf der Staatsstraße 159 in Richtung Arnsdorf unterwegs, als ihr plötzlich ein bisher unbekanntes Auto auf ihrer Straßenseite entgegenkam. Dieses war wahrscheinlich kurz zuvor aus einer Fahrzeugkolonne ausgeschert. Die Frau zog ihren Wagen nach links. Dieser geriet in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Opel Vectra zusammen.

Die Skoda-Fahrerin und der Opel-Fahrer wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 12 000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt. Zeugen, die Angaben zum unbekannten Auto, seinem Fahrer oder dessen Fahrweise machen können, melden sich bitte im Autobahnpolizeirevier Bautzen unter Telefon 03591/3670.

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.01.2018 - 11:38 Uhr

Englische Woche für die U19 U17 spielt gegen gleichaltrige Erfurter remis

mehr