Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Freital: Schmierereien und Morddrohung gegen Bürgermeister
Region Polizeiticker Freital: Schmierereien und Morddrohung gegen Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 20.12.2015
Farbe am Rathaus Freital. Quelle: fs
Freital

Das Rathaus in Freital, der leerstehende Real-Markt und die gegenüberliegende Berufsschule sind in der Nacht zum Sonnabend von Unbekannten mit Hakenkreuzen  und asylfeindlichen Parolen beschmiert worden. Außerdem werden zwei Politiker bedroht.

Das Freitaler Rathaus ist in der Nacht zum Sonnabend mit Farbe beschmutzt worden. An weiteren Gebäuden in der Stadt wurden ausländerfeindliche Parolen und Drohungen gegen Lokalpolitiker geschmiert.

Wie die Polizei meldet, sind die Parolen, darunter „Freital bleibt deutsch“, „No Asyl“ und die Drohungen „Rumberg töten“ und „Richter raus du ZIOT“ in der Nacht zum Sonnabend zwischen 22.30 Uhr und 10 Uhr angebracht worden. Die Drohungen richten sich gegen Freitals Bürgermeister Uwe Rumberg (CDU) und den Linken-Stadtrat Michael Richter.

Die Polizei ermittelt wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Verbindung mit Aufforderung zu Straftaten. In der Kleinstadt bei Dresden hatte es im Sommer heftige ausländerfeindliche Proteste gegeben. Zudem gab es schon mehrere Böller-Anschläge, unter anderem gegen Richters Auto sowie ein Büro der Linkspartei.

fs/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!