Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Frau überfährt Wolfswelpen in Ostsachsen

Frau überfährt Wolfswelpen in Ostsachsen

Eine junge Frau hat am Donnerstag mit dem Auto auf der Bundesstraße 156 in Ostsachsen einen Wolfswelpen überfahren. Das etwa sechs Monate alte Tier war bei Weißwasser über die Fahrbahn gelaufen, die 26-Jährige konnte nicht mehr bremsen, wie die Polizei in Görlitz mitteilte.

Voriger Artikel
Zwei 15-Jährige bei Unfall mit Moped schwer verletzt
Nächster Artikel
Maskierter überfällt Wettbüro in Bautzen - Mitarbeiter verletzt

Symbolbild

Quelle: dpa

Sie blieb unverletzt, das Tier verendete. Noch während der Unfallaufnahme kam ein weiterer Wolf, packte den toten Welpen am Straßenrand, schleppte ihn zum Waldrand und begann, ihn zu vergraben. Polizisten gegenüber fletschte er die Zähne. Als eine Expertin des Wolfsbüros eintraf, verzog sich das Raubtier. In der sächsisch-brandenburgischen Lausitz leben nachweislich 14 Wolfsrudel oder -paare und ein Einzeltier. Ende Oktober waren außerdem im Osterzgebirge tote und schwer verletzte Schafe entdeckt worden, die wahrscheinlich von einem Wolf angegriffen worden waren - der erste Nachweis der Tiere in diesem Gebiet.

dpa

phpa3057093db201309301018.jpg

Zehntausende haben die Weinfeste in Radebeul und Meißen besucht.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.02.2018 - 08:42 Uhr

Fußball-Oberliga startet in die Rückrunde/Kamenz muss zu Carl Zeiss Jena II

mehr