Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Frau sexuell belästigt und geschlagen – Mutmaßlicher Täter in U-Haft
Region Polizeiticker Frau sexuell belästigt und geschlagen – Mutmaßlicher Täter in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 13.07.2018
Als die Frau den 24-Jährigen zur Rede stellte, schlug er ihr laut Polizei mit der Faust ins Gesicht (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Mann hat in einer Straßenbahn in Leipzig eine 25-Jährige sexuell belästigt, geschlagen und auch nach dem Aussteigen weiter attackiert. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst und kam in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach Angaben einer Sprecherin soll der 24-Jährige der in der Tram sitzenden Frau am Mittwochabend an die Brust gefasst haben. Als diese ihn zur Rede stellte, schlug er ihr laut Polizei mit der Faust ins Gesicht. Bei der folgenden Rangelei seien beide an einer Haltestelle aus der Bahn gefallen. Der Mann konnte zunächst fliehen.

Als die junge Frau ihn verfolgte, um ein Foto von ihm zu machen, schlug er ihr erneut mehrfach ins Gesicht. Zwei Männer halfen ihr und hielten den Angreifer fest, bis die Polizei kam. Sie habe die Zivilcourage gepackt, als sie den Gewaltausbruch des 24-Jährigen bemerkten, erklärten der 18- und der 36-Jährige den Beamten. Bei der Überprüfung des Beschuldigten stellte sich heraus, dass gegen ihn bereits Anzeigen wegen ähnlicher Vorfälle vorlagen. Gegen ihn wird wegen sexuellen Übergriffs und Körperverletzung ermittelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zoll hat bei einem 31-jährigen Mann auf der A4 nahe Görlitz rund 100 Kilo illegales Feuerwerk sichergestellt. Das teilte das Hauptzollamt Dresden am Freitag mit. Der Mann gab bei dem Fund am Dienstag an, den Inhalt der Kartons in seinem Kleinlaster nicht zu kennen.

13.07.2018

Ein 59-Jähriger fährt mit seinem Kleintransporter an einem Stauende in einen Sattelschlepper. Der Mann wird eingeklemmt. Die Rettungskräfte können nichts mehr für ihn tun.

13.07.2018

Sie haben die Tiere frei auf der Transportfläche herumlaufen lassen: Zwei Männer aus Weißrussland haben 18 Katzenjungen unzulässig über die Grenze gebracht, um eine Zucht hierzulande aufzubauen.

12.07.2018
Anzeige