Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Feuerwehr rettet ausgebüxtes Kätzchen vom Dach

Pirna Feuerwehr rettet ausgebüxtes Kätzchen vom Dach

Die Feuerwehr hat in der Nacht ein süßes Kätzchen in Pirna gerettet. Die junge Katze war aus einer Wohnung ausgebüxt und steckte in einer Dachrinne fest.

Verängstigt huschte das Kätzchen auf der Dachrinne eines Hauses in der Altstadt von Pirna umher.

Quelle: Daniel Förster

Pirna. Das klägliche Miauen eines zehn Wochen alten Kätzchens hat Passanten und Anwohner in der Nacht zum Sonntag in der Pirnaer Altstadt aufhorchen lassen. Das Tier saß eine Stunde vor Mitternacht im Stockdunkeln verängstigt in der Dachrinne eines Einfamilienhauses an der Langen Straße.

Die junge Katze war ausgebüxt, als die vierköpfige Familie außer Haus war. Sie war durch das Fliegennetz eines Gaubenfensters gekrabbelt und auf den glatten, steilen Dachziegeln in die Rinne gerutscht. „Offenbar war der Klettverschluss an einer Stelle locker. Moe konnte das Gitter aufdrücken und ist raus“, erklärt die 31-jährige Besitzerin. Die Frau war nach einem Anruf von Nachbarn mit dem Taxi nach Hause geeilt und aufgeregt: „Uns ist das total unangenehm. Wir haben das Kätzchen erst seit einer Woche.“ Vergebens versuchte die Besitzerin vom Dachfenster aus, die Miez mit Rufen und Rascheln anzulocken.

Derweil rückte die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen an. Zwei Feuerwehr-Leute näherten sich über den Korb einer Drehleiter. Aufgeschreckt machte das Kätzchen einen Satz in die Dachrinne des Nachbarhauses. Dort griffen die Brandschützer zu und brachten das Tier wohlbehalten auf die Straße, wo die Besitzerin den kleinen Stubentiger in ihre Hände schloss und an sich drückte. „Es ist total nett, dass sie uns geholfen haben. Auch den Nachbarn gilt unser Dankeschön. Wenn wir zu Hause gewesen wären, hätten wir wahrscheinlich eine andere Lösung gefunden, als die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr zu nutzen.“

Nach dem Ausflug auf dem Dach lief die Katze noch zwei Runden etwas verstört durch die Wohnung. „Moe war richtig knülle und schlief sofort ein.“ Nach dem Ausflug aufs Dach tollt das Kätzchen an der Seite einer ausgewachsenen Katze nun wieder mit den Kindern. „Unser Sohn, unsere Tochter und wir sind darüber glücklich“, sagte die Katzenbesitzerin hocherfreut.

Von Daniel Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

12.12.2017 - 08:59 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus wünscht sich dennoch einen neuen Innenverteidiger

mehr