Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Feuerwehr kämpft gegen brennenden Waldboden
Region Polizeiticker Feuerwehr kämpft gegen brennenden Waldboden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 13.05.2018
Zwei von rund 80 Feuerwehrmännern, die am Sonntag gegen einen Waldbodenbrand kämpften. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Ottendorf-Okrilla

Rund 80 Feuerwehrmänner haben am Nachmittag des 13. Mai gegen brennenden Waldboden in Ottendorf-Okrilla gekämpft. Zwischen 13 und 15 Uhr geriet eine Fläche von rund 2500 Quadratmetern in Brand. Die Feuerwehr musste den Boden mit Löschwasser „umgraben“, um so eine Wiederauflfammung des Brandes zu verhindern. Mit zahlreichen Tanklöschwagen aus der Umgebung transportiere die Feuerwehr Wasser an die Einsatzstelle.

Von Roland Halkasch/Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 4 zwischen Burkau und Ohorn (Landkreis Bautzen) sind am Sonntag vier Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer war in ein Stauende gerast, weitere fuhren in die Unfallstelle. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

13.05.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der Liebstädter Straße in Pirna ist am Sonntagmittag ein Motorradfahrer mit Dresdner Kennzeichen verletzt worden. Der 27-Jährige rutschte mit seinem Bike gegen ein Fahrzeug.

13.05.2018

Ein Mann ist beim Würstchen erwärmen in Ottendorf-Okrilla eingeschlafen. Die Anwohner alarmierten wegen Rauchentwicklung die Feuerwehr. Die überraschte den 39-Jährigen.

11.05.2018
Anzeige