Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Feuer in leerstehendem Wohnhaus in Seiffen

Brandstiftung Feuer in leerstehendem Wohnhaus in Seiffen

Ein leerstehendes Wohnhaus in Seiffen (Erzgebirgskreis) ist am frühen Dienstagmorgen in Flammen aufgegangen. Nach ersten Untersuchungen des Brandortes wird davon ausgegangen, dass das Feuer gelegt wurde, wie die Kriminalpolizei mitteilte.

Voriger Artikel
Pkw brennt nach Zusammenstoß mit Laster auf Radeberger Umgehungsstraße aus
Nächster Artikel
1500 Euro Schaden für 25 Euro Beute
Quelle: DNN

Seiffen. Ein leerstehendes Wohnhaus in Seiffen (Erzgebirgskreis) ist am frühen Dienstagmorgen in Flammen aufgegangen. Nach ersten Untersuchungen des Brandortes wird davon ausgegangen, dass das Feuer gelegt wurde, wie die Kriminalpolizei mitteilte. Sie ermittelt wegen Brandstiftung. Am Morgen bekämpfte die Feuerwehr noch einzelne Glutnester. Zur Höhe des Sachschadens lagen noch keine Angaben vor. Die Ermittler suchen Zeugen, die im Umfeld des Hauses Auffälliges bemerkt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr