Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Feuer in Wohnhaus – vermutlich Brandstiftung
Region Polizeiticker Feuer in Wohnhaus – vermutlich Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 23.11.2018
Vier Hausbewohner überstanden einen Wohnungsbrand in Meißen unverletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Meißen

Am Freitag ist es in den frühen Morgenstunden an der Hirschbergstraße zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Unrat im Keller des Gebäudes fing Feuer und verrußte die Räume stark, teilte die Polizei mit. Die vier Hausbewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und trugen keine Verletzungen davon. Nach dem erfolgreichen Feuerwehreinsatz konnten sie in das Haus zurückkehren. Die Brandursache sowie der entstandene Sachschaden sind bislang jedoch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen um die mutmaßliche Brandstiftung aufgenommen.

Von heh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Pkw-Fahrerin hat auf der Rabenauer Heidestraße einen elfjährigen Jungen mit ihrem Nissan erfasst. Das Kind war aus einem Bus ausgestiegen und hinter dem Fahrzeug auf die Straße gelaufen.

23.11.2018

In Chemnitz ist eine 34-jährige Frau nach wiederholten Bombendrohungen auf ein Jugendamt festgenommen worden. Die Einrichtung wurde evakuiert. Eine Bombe wurde jedoch nicht gefunden.

23.11.2018

Ein notorischer Einbrecher aus Klipphausen muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Kriminalbeamte aus Meißen konnten dem 34-Jährigen rund 30 Straftaten nachweisen. Vor allem auf Kitas und Vereinsheime hatte es der Mann abgesehen.

23.11.2018